Form und Ordnung

im neuen Haus meiner Arbeiten.

Märzenbecher

Erster Frühlingsgruss

30. März 2013 – Karsamstag

War es vor 5 Tagen noch winterlich kalt und die Natur mit einer dichten Schneedecke eingehüllt, hat sich inzwischen der Frühling breit gemacht. Der Schnee ist weggeschmolzen. Die Landschaft zeigt sich in Grün gekleidet. Das grüne Kleid ist zwar noch etwas zerknäult und matt, doch mutig und selbstsicher setzt es sich den Winterfarben entgegen. Märzenbecher blühen. Das Lungenkraut zeigt auch seine ersten Blüten. Der Bärlauch, er hatte sich schon mal kurz hervor gewagt, wurde dann von Schnee nochmals eingeschüchtert, streckt und dehnt sich jetzt auch voller Lebenskraft.

Ich sitze auf der Treppenstufe, den Morgenkaffee neben mir, horche den Vögeln zu und lasse mich langsam in den neuen Tag tragen. Furchtlos und keckt fliegt eine Amseldame zu, holt sich unmittelbar vor mir kleine Zweige, fliegt ins rankende Efeu und verschwindet unter den schützenden Blättern. Nestbau! Der Frühling hält jetzt wirklich Einzug.

Und? Soll sich nun der heisse Kakao bis zum nächsten Winter im Küchenschrank in die hinterste Ecke verkriechen? Oh nein! Bitte nicht. Da gibt es die Ganzesjahresköstlichkeiten – Göttergetränke und Götterspeisen.

Doch jetzt ist es erst mal an der Zeit, dass ich ein wenig davon erzähle, weshalb mir der Kakao (nebst gutem Kaffee) ein so wertvoller und geschätzter Begleiter ist. Also denn: Kakao und das Kinderherz

 

Aufräumen - Ordnen - Formen - Gedeihen

Wespennest

Es ist der 25. März 2013.

Der Frühling lässt auf sich warten. Schnee hat sich nochmals über die Landschaft gelegt. Es ist kalt.

Ein guter Moment um in Ruhe die Arbeiten durch zu gehen. Umräumen, ordnen und Ideen Raum, Form und Gestalt zu verleihen.

So entsteht hier das neue Zuhause in das Erfahrungen, Erlebtes und Gelerntes ihren wohlverdienten Platz finden.

Setzen wir uns doch erst mal bei einer feinen Tasse heissem Kakao hin und geniessen seine Wärme. Dieser heisse Kakao ist ein besonderes Rezept. Es steckt voller Überraschungen und würziger Sinnlichkeit. Das Rezept? Ah ja, hier das Rezept in der Kurzversion: [box]

  • Kakakosplitter zerreiben mit heissem Wasser aufgiessen und über Nacht zugedeckt ziehen lassen.
  • Am Morgen die gleiche Menge Milch zugeben und aufkochen.
  • Mit Honig abschmecken.
  • Mit einer kleinen Prise rotem Paprikapulver oder zerstossenem, rotem Pfeffer würzen.[/box]

Das sinnliche Kakao-Rezept und warum Kakao mir so viel bedeutet?

 

Das Wunder der Spirale - Schneckenhaus

Schneckenhaus einer Weinbergschnecke

Altes Wissen aus der Pflanzenheilkunde, Kräuterwissen, die Welt der Klänge und der Stimme, Wegzeichen, denen ich im Laufe meines Lebens begegnet bin und mich auf dem Lebensweg begleiten, finden hier ihren Ausdruck. Tipps, Anleitungen und mehr begleiten das Gedeihen dieses virtuellen Heimes. Ich stelle meine Arbeiten, Produkte und Angebote vor. Die Einladung zu Partnerschaften (Affiliate) ist soweit fortgeschritten, dass auch dieser Weg nun offen und zugänglich ist.

Dem Schönen zugewendet, sind Sie herzlich eingeladen an der Fülle dieses Schatzes teilhaben zu können.

Der Freude im Leben Raum schenken. Die innere Ausrichtung immer wieder am eigenen, persönlichen Lebenstraum mit allen Sinnen nähren und pflegen sind Grundlagen der Gesundheit.

Das die Gesundheit auch körperlich, seelische und geistige Nahrung braucht ist ohne Zweifel von essentieller Bedeutung. Wir, Sie, ich entscheiden welcher Art die Lebensmittel der Gesundheit sind. Dass sie auch immer mit den eigenen, persönlichen Vorlieben verbunden sind ist ebenso fraglos wie die Entscheidung, sich das an zu eigenen was sich gut anfühlt und was wohl tut. Das wiederum kann jedes nur für sich selber herausfinden.

Was sie hier entdecken und finden können sind Einladungen, Wegzeichen und Brücken, die mich begleiten und mir schon in machen, schwierigen Wegabschnitten hilfreich zur Seite standen. Finden Sie für sich heraus, was für Sie stimmig ist und Ihnen Impulse zu einem sinnlich-besinnlichen Lebensalltag als Hinweis und mögliches Wegzeichen ebenso hilfreich sein kann. Erlauben Sie sich dabei Tipps, Ideen, Gedanken und ausgesprochene, persönliche Betrachtungen Ihrem Empfinden und Ihrem Wesen entsprechend an zu gleichen.

Kommen Sie einfach ein Stück Weg mit mir. Lassen Sie uns miteinander Schönes, Wundersames, Erstaunliches und Faszinierendes gleichermassen entdecken wie auch erleben und geniessen.

Herzlich.

Renato Strassmann

Print Friendly, PDF & Email
Für den kostenlosen NEWSLETTER hier eintragen:
Die Daten werden niemals weitergeben. Sie sind soweit möglich geschützt. Ich versende keine SPAMS!