IMG_2710_wegzeichen

Zugesandt von:
goodnews | april 2020
www.gaiamedia.org/deutsch/

Ein imaginärer Brief von Covid-19 an die Menschen

Stopp. Hör einfach auf.
Das ist keine Bitte mehr. Es ist ein Auftrag.
Wir werden dir helfen.
Wir werden dem Überschall-Hochgeschwindigkeitskarussell Inhalt gebieten…

Wir werden
die Flugzeuge
die Züge
die Schulen
die Einkaufszentren
die Sitzungen
den frenetischen, furiosen Ansturm von Illusionen und “Verpflichtungen”
anhalten, die dich davon abhalten, unser einziges und gemeinsam schlagendes Herz, die Art und Weise, wie wir gemeinsam atmen, in Einklang zu bringen.

Wir sind einander verpflichtet.
So wie es immer war, auch wenn du es vergessen hast, auch wenn ihr es vergessen habt.
Wir unterbrechen diese Sendung, die endlose kakophonische Übertragung von Spaltungen und Ablenkungen, um euch diese bahnbrechende Nachricht zu überbringen:

Uns geht es nicht gut.
Keinem von uns; wir alle leiden.
Im vergangenen Jahr haben die Feuerstürme, die die Lungen der Erde verbrannten, euch keine Pause gegönnt.

Auch nicht die Taifune in Afrika, China und Japan.
Auch nicht die fieberhaften Klimata in Japan und Indien.
Ihr habt nicht zugehört.
Es ist schwer, zuzuhören, wenn ihr die ganze Zeit so beschäftigt seid,
die Bequemlichkeiten und Annehmlichkeiten aufrechtzuerhalten,
die euer Leben erschweren.
Aber das Fundament gibt nach.
Knickt ein unter dem Gewicht eurer Bedürfnisse und Wünsche.

Wir werden euch helfen.
Wir bringen die Feuerstürme in euren Körper
Wir werden das Fieber in euren Körper bringen
Wir werden das Brennen, das Versengen und die Überschwemmung in eure Lungen bringen, damit ihr vielleicht hört:
Uns geht es nicht gut.

Trotz allem, was ihr denken oder fühlen mögt, sind wir nicht der Feind.
Wir sind Botschafter, Verbündeter. Wir sind eine ausgleichende Kraft.
Wir bitten euch, innezuhalten, still zu sein, zuzuhören;
über eure individuellen Sorgen hinauszugehen und die Sorgen aller zu berücksichtigen; eure Unwissenheit zuzulassen, eure Demut zu finden, euren denkenden Verstand aufzugeben und tief in den Verstand des Herzens zu reisen;

Um in den Himmel zu schauen, wo weniger Flugzeugen fliegen, und ihn zu sehen, um seinen Zustand zu bemerken: klar, rauchig, verraucht, regnerisch?
Wie gesund muss die Luft sein, damit auch ihr gesund sein könnt?

Um einen Baum zu betrachten und seinen Zustand zu erkennen:
Wie trägt seine Gesundheit zur Gesundheit des Himmels, zur Luft bei,
die auch du brauchst, um gesund zu sein?

Um einen Fluss zu besuchen und seinen Zustand zu erkennen: klar, sauber, trüb, verschmutzt? Wie gesund muss er sein, damit auch du gesund sein kannst?
Wie trägt seine Gesundheit zur Gesundheit des Baumes bei, der zur Gesundheit des Himmels beiträgt, damit auch du gesund sein kannst?

Viele haben jetzt Angst.
Verteufelt eure Angst nicht und lasst euch nicht von ihr beherrschen.
Lasst sie stattdessen zu euch sprechen – in eurer Stille.
Hört auf ihre Weisheit.
Was könnte sie euch über das sagen, was gerade geschieht, worum es geht, wo Gefahr lauert, über die Bedrohung durch persönliche Unannehmlichkeiten und Krankheit hinaus?

So wie die Gesundheit eines Baumes, eines Flusses, des Himmels etwas über die Qualität deiner eigenen Gesundheit aussagt, was könnte die Qualität deiner Gesundheit dir über die Gesundheit der Flüsse, der Bäume, des Himmels und von uns allen, die wir diesen Planeten mit euch teilen, aussagen?

Halte ein.
Beachte, wenn du dich widersetzt.
Achte darauf, was sich widersetzt.
Frag dich, warum.
Hör auf. Hör einfach auf.
Sei still.
Hör zu.
Frag uns, was wir dich über Krankheit und Heilung lehren können,
was nötig ist, damit alles gut wird.
Wir werden dir helfen, wenn du uns zuhörst.

Liebe wirkt!

Quelle:
Kristin Flyntz
Übersetzt aus dem Amerikanischen von Susanne G. Seiler, www.gaiamedia.org


 

Print Friendly, PDF & Email
Für den kostenlosen NEWSLETTER hier eintragen:
Die Daten werden niemals weitergeben. Sie sind soweit möglich geschützt. Ich versende keine SPAMS!